clemens.unger.at
aussergewöhnliche Bauwerke
 
Louvre Abu Dhabi
 
Shanghai-Tower
 
Burj Khalifa, Dubai
 
Marina Bay, Singapur
 
Opera, Valencia
 
Millenium Bridge, Gateshead
 
National Museum, Doha
 
Burj al Arab, Dubai

 

 

 

 
admin| Impressum 10.371.196 Besucher
                                                         

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




 




 




 




 




 




 




 




 




 




 




 




 




 




 




★ Ingenieure verbessern das wichtigste Baumaterial der Welt, Beton. Ihr ultrahochfester Beton ist so stabil wie Stahl, klimafreundlich und beständig. Und er erlaubt den Architekten ganz neue Konstruktionen. Es sieht aus wie ein Fischernetz oder ein grauer Spitzenvorhang. Ein eigenartiges Gewebe umhüllt den Quader am Alten Hafen von Marseille, der Kulturhauptstadt Europas 2013. Das Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeerraums, das im Juni seine Pforten öffnet, ist in der Tat aus einem besonderen Material gebaut ultrahochfestem Beton (UHPC). Und so zeugt der Bau von einer neuen Ära des geschmähten Werkstoffs Beton, der lange im Ruf stand, triste Stadtlandschaften zu schaffen. Beton ist das mit Abstand wichtigste Baumaterial der Welt. Mehr als 3,5 Milliarden Tonnen sollen sich den Prognosen zufolge im laufenden Jahr aus Betonmischern über die Erde ergießen - für Fundamente, Rohrleitungen, Brücken, Hochhäuser, Straßen, Hafenanlagen. Das graue Material umgibt die Menschheit auf Schritt und Tritt - ohne ihn würden sie buchstäblich den Boden unter den Füßen verlieren. Beton mit Zukunft Die filigrane Fassade des Museums der Zivilisationen Europas und des Mittelmeeraums in Marseille zeigt, wie sich mit dem neuen Beton gestalten lässt.(aus SZ 30.04.2013)